D E U T S C H E R  B R I D G E – V E R B A N D e. V.

Turnierbridgeregeln 2007, §7 Kontrolle von Board und Karten
A. Platzierung der Boards
Soll ein Board gespielt werden, wird es in der Mitte des Tisches gelegt und verbleibt dort, bis das Spiel beendet ist.

D E U T S C H E R  B R I D G E – V E R B A N D e. V.

Turnierordnung 2016, § 31: Zeitlimits
(1) Die Dauer einer Runde wird vom Turnierleiter bestimmt.
Er soll dabei folgende Richtzeiten, einschließlich Platzwechsel, jedoch ohne Mischen, Duplizieren, Kontrollieren usw. einhalten:
1. für 2 Boards: 17 Minuten;
2. für 3 Boards: 24 Minuten;
3. für 4 Boards: 31 Minuten.
... für das Mischen von Boards oder bei der Teilnahme unerfahrener Paare sollte pro Board jeweils 1 Minute mehr angesetzt werden.
(2) Wird das Zeitlimit für eine Runde um mehr als 1 Minute überschritten, so kann der Turnierleiter beide Paare wie folgt mit Strafpunkten belegen:
1. Bei 1+ bis 5 Minuten: Verwarnung, bei Wiederholung im gleichen Durchgang 10% des Maximal-Tops...
(3) Hat ein Tisch zwei Minuten vor Ende der Runde noch nicht mit der Reizung begonnen, kann der Turnierleiter anordnen, dass das Board nicht mehr gespielt wird.

Kontakt / Impressum

Bridge-Club Meckenheim 1984 e.V.
1. Vorsitzender Hartmut Manseck
Am Alten Viehwege 43
53359 Rheinbach
Tel.: 02226-15385
Mail: info@bridgeclub-meckenheim.de